Liebe Kölnfans, ich hoffe Ihr seid gesund durch die Kontaktsperren und Isolationen gekommen. Noch ist nicht alles überstanden. Doch Führungen können, mit einigen Vorsichtsmaßnahmen, wieder stattfinden. Ich freue mich, die Zeit ohne Euch war lang. Ihr könnt Euch auf neue Module freuen:

• Am Eigelstein ist Musik … Eine Krimiführung durch das Eigelsteinviertel, einem der buntesten und geschichtsträchtigsten Viertel Kölns. Rotlicht, Römer und Klerus.

• Fringsveedel Das Veedel rund um die Friesensstraße ist eine lebendige, liebenswerte Einkaufsmeile, und eine Straße die schon zur Römerzeit auf dem Weg nach Bonn bedeutend war. Hier gibt es viel zu erzählen, denn hier treffen sich Kölsch, Klüngel, Klerus und Karneval.

• Kunst und Skulpturen zwischen Dom und Heumarkt. 1000 mal ist man schon dran vorbeigegangen und noch nie wahrgenommen. Oder man hat es schon oft gesehen und möchte mehr drüber wissen. Oftmals sind es die kleinen Besonderheiten, die unser Stadtbild prägen. Künstler und ihre Werke und die kleinen Geschichten, die sich dahinter verbergen. Lassen sie sich überraschen.

Euer Schäng

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.